THERAPEUTIN OLDENBURG I.H

Gina
Methling

- PAUL GAUGUIN -

Die große Herausforderung des Lebens liegt darin, die Grenzen in dir selbst zu überwinden und soweit zu gehen, wie du dir niemals hättest träumen lassen.

PSYCHOTHERAPIE

Der Begriff Psychotherapie stammt aus dem Griechischen und bedeutet soviel wie „sich um die Seele sorgen, die Seele pflegen“. Verschiedenartige Erkrankungen oder auch Störungen der Psyche bedürfen verschiedener Methoden der Behandlung. Die bekanntesten Methoden sind Verhaltenstherapie, tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie (TP) und Gesprächstherapie nach Rogers.

Schwerpunkte

01.

Spirituelle Therapie

Vieles in unserem Leben ist nicht greifbar, wir fragen uns nach dem Sinn. Wer wir sind und welchen Inhalt unser Leben haben soll. Ob wir uns auf dem richtigen Weg befinden. Manchmal, gerade wenn uns das Leben so richtig beim Schopf packt und Verzweiflung sich breit macht, steht ein großes WARUM im Raum.
Ich möchte Ihnen helfen all Ihre Fragen zu beantworten, Ihre Mitte zu finden um ein selbstbestimmtes, glückliches Leben zu führen.

02.

MEDITATION

Jeden Dienstag biete ich in der Zeit von 18:30h – ca.20:00h eine geführte Meditation zu den vorstehenden Themen an..

03.

AKASHA CHRONIK

Uralte indische Überlieferungen zeugen davon, dass alles Geschehene auf einer feinstofflichen Ebene gespeichert ist. Diese Ebene nannte man „Akasha Chronik“, oder auch die Quelle allen Seins.

Durch eine besondere Vorgehensweise erhalte ich in meiner energetischen Arbeit mit Ihnen Zugang zu Ihrer persönlichen Akasha Chronik und bin somit in der Lage, dort zu lesen und Antworten zu übermitteln, die Ihnen helfen Erkenntnisse zu erlangen, Blockaden und Glaubenssätze aufzulösen, um in ein glückliches, zufriedenes Leben zu gehen.

04.

HYPNOSE

Der Begriff Hypnose leitet sich vom griechischen Namen Hypnos ab, dem Gott des Schlafes. Die Hypnosetherapie wurde vom wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie im Jahr 2006 als Psychotherapiemethode anerkannt. Der bekannteste Hypnosetherapeut des 20. Jahrhunderts war Milton H. Erickson, der die moderne Hypnosetherapie prägte. ​

05.

ÄNGSTE

Angst ist eine normale Reaktion auf eine Bedrohung. Unser Körper reagiert in so einem «natürlichen Fall» mit angespannter Muskulatur und beschleunigtem Herzschlag. Der Organismus ist zur Flucht eingestellt.

Es gibt jedoch noch andere Arten von Angst, die Ängste, die in Form einer Panikattacke auftreten. Eine weitere Form der Angst ist die Phobie - die Angst vor bestimmten Dingen oder Tieren. Es gibt aber auch die diffuse Angst, die nicht greifbar ist, weil man eigentlich vor allem Angst hat.​

06.

EMDR

Francine Shapiro entdeckte diese Methode zufällig beim Spaziergang. Nach einer Krebsdiagnose entwickelte Shapiro depressive Symptome sowie Ängste. Beim regelmäßigen Spaziergang durch den Wald schaute Sie unentwegt abwechselnd nach rechts und links und bemerkte, dass ihre Krebserkrankung Sie weniger belastete. Die Desensibilisierung und Verarbeitung durch Augenbewegung war gefunden.

Die abwechselnde Augenbewegung nach rechts und links stimuliert die rechte und linke Hemisphäre unseres Gehirns (bilaterale Stimulation). Diese Stimulation kann ebenso durch taktile oder akustische Signale erfolgen.

07.

SEMINARE

Jeden Dienstag begleitete Meditation um 18:30h, vorherige Anmeldung nötig.

MEINE KOMPETENZEN

Nach Abschluss meines Studiums der Wirtschaftsinformatik war ich lange Jahre in der Erwachsenenbildung tätig. Durch die intensive Arbeit mit Menschen passierte es immer wieder, dass persönliche Probleme an mich als Dozentin herangetragen wurden. Gern hätte ich in vielen Fällen mehr Beistand geleistet, das war mir allerdings nicht gestattet, hierzu bedarf es selbstverständlich einer qualifizierten Ausbildung und Zulassung. Da ich mit über 40 Jahren keinerlei Ambitionen mehr hatte, ein Psychologiestudium zu beginnen, suchte ich einen Lösungsweg, der meinen Ansprüchen gerecht werden konnte.

Medien

Hier geht es zu einer Auswahl meiner Medien. Hören sie doch mal rein.

Spirituelle Therapie

Vieles in unserem Leben ist nicht greifbar, wir fragen uns nach dem Sinn. Wer wir sind und welchen Inhalt unser Leben haben soll. Ob wir uns auf dem richtigen Weg befinden.

Manchmal, gerade wenn uns das Leben so richtig beim Schopf packt und Verzweiflung sich breit macht, steht ein großes WARUM im Raum.

Ich möchte Ihnen helfen all Ihre Fragen zu beantworten, Ihre Mitte zu finden um ein selbstbestimmtes, glückliches Leben zu führen.

So können die fünf Grundsätze Liebe, innerer Frieden, Weisheit, Kraft und Glück von jedem erreicht werden, der sich auf dem Weg macht. Auf dem Weg zum Selbst. 

Ihr SELBST, das nicht konditioniert ist durch Erwartungen, die Sie erfüllen, obwohl das gar nichts mit Ihnen zu tun hat. Prägungen aufzulösen, die durch andere Menschen erfolgten und Sie in eine Schablone gepresst haben.

Das SELBST, das sind tatsächlich SIE, machen Sie sich auf dem Weg zu sich selbst und ziehen Sie die schädlichen Konditionierungen aus – wie ein Mantel der Ihnen hingehalten wurde und in den Sie reinschlüpften ohne zu ahnen, dass er Sie nicht schützen, sondern Ihre Seele verdecken wird.

Meditation

Meditation 

Die sieben Stufen

Erdung

Inneres Kind

Meine Mitte

Ich öffne mein Herz und räume auf

Ich spreche aus was mir wichtig ist, weg mit dem Kloß im Hals

Ich öffne mich für meinen spirituellen Weg

Ich öffne meinen Geist und lass die Energie fließen

Jeden Dienstag biete ich in der Zeit von 18:30h – ca.20:00h eine geführte Meditation zu den vorstehenden Themen an.

Es ist ratsam, die sieben Stufen nacheinander abzuarbeiten, damit am Ende Ihre Energie frei fließen kann und Sie all Ihre Themen aufgelöst haben.

Die TeilnehmerInnen stimmen sich gemeinsam in angenehmer Atmosphäre in das Meditationsthema ein. Nach der begleiteten Meditation findet eine Nachbesprechung statt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 25,- € pro Person und ist direkt vor Ort zahlbar.

Da die Gruppenanzahl beschränkt ist, bitte ich um rechtzeitige Anmeldung bis spätestens jeweils Montag 17:00 h per eMail. Sie erhalten eine Bestätigungsmail für Ihre Teilnahme. Diejenigen, die keine Bestätigungsmail erhalten, haben leider auch keinen Platz mehr bekommen. Ich bitte um Ihr Verständnis, setze Sie gern auf die Warteliste für die kommenden sieben Wochen.

Ich erlaube mir, auch ohne Angabe von Gründen TeilnehmerInnen vom Kurs auszuschließen, selbstverständlich erhalten Sie dann Ihre Gebühr zurück.

Akasha Chronik

Akasha Chronik

Uralte indische Überlieferungen zeugen davon, dass alles Geschehene auf einer feinstofflichen Ebene gespeichert ist.  Diese Ebene nannte man „Akasha Chronik“, oder auch die Quelle allen Seins.

Durch eine besondere Vorgehensweise erhalte ich in meiner energetischen Arbeit mit Ihnen Zugang zu Ihrer persönlichen Akasha Chronik und bin somit in der Lage, dort zu lesen und Antworten zu übermitteln, die Ihnen helfen Erkenntnisse zu erlangen, Blockaden und Glaubenssätze aufzulösen, um in ein glückliches, zufriedenes Leben zu gehen.

Die Akasha Chronik ist ein wahres Juwel für all diejenigen, die sich mit der spirituellen Welt verbinden möchten und Antworten suchen auf Fragen, die der rationale „Kopf“ nicht geben kann.

Alles ist Energie und alles ist mit allem verbunden

Die Akasha Chronik hilft:

-Vertrauen zu sich selbst und dem Leben zu haben

-deine inneren und äußeren Konflikte zu lösen

-deine Glaubenssätze loszulassen

-tiefsitzende seelische Spannungen aufzulösen 

– glücklicher, ausgeglichener und friedvoller zu leben, in Harmonie und Liebe 

-deine Heilungskräfte zu mobilisieren mit dem Ziel, dich selbst zu heilen

Die Lesung in der Akasha Chronik bewirkt eine Bewusstseinsentwicklung und Bewusstseinswerdung.

Glaubens- und auch Verhaltensmuster werden Ihnen bewusst gemacht, woher sie stammen und wie Sie sie ablegen können.

Themen die einen karmischen Ursprung haben, können endlich gelöst werden.

Die Akasha Chronik gibt Ihnen liebevolle Antworten und Hilfestellung wie Sie in ein glückliches, selbstbestimmtest Leben gehen können ohne die Last von Konditionierungen, Glaubenssätzen und über Generationen vererbte karmische Belastungen. 

Wenn wir uns entscheiden in unsere persönliche Akasha Chronik zu gehen, ist das ein bewusster Schritt.

Die Verbindung zu unserer Quelle, die uns Antworten gibt, wo wir sonst keine Antworten finden. 

Sobald die Verbindung zur persönlichen Akasha Chronik hergestellt ist, können wir ganz gezielte Fragen stellen, die von der Akasha Chronik voller Liebe, manches Mal auch mit einem heiteren Augenzwinkern beantwortet werden.

Bei einer Lesung durch mich erteilen Sie mir die Erlaubnis in Ihre persönliche Akasha Chronik zu gehen und die Antworten an Sie zu übermitteln.

Ich bin der energetische Kanal zwischen der Akasha Chronik und Ihnen.

Jede Lesung dauert ca. 60/70 Min. und wird von mir mit 110,- € berechnet.

HYPNOSE

Der Begriff Hypnose leitet sich vom griechischen Namen Hypnos ab, dem Gott des Schlafes. Die Hypnosetherapie wurde vom wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie im Jahr 2006 als Psychotherapiemethode anerkannt. Der bekannteste Hypnosetherapeut des 20. Jahrhunderts war Milton H. Erickson, der die moderne Hypnosetherapie prägte.

Die lösungsorientierte Hypnosetherapie, bei der der Klient mit Hilfe seines Unterbewusstseins Lösungen erarbeitet, fließt immer wieder in meine Therapie mit ein. Mitunter erlebe ich, dass Klienten mit einigem Unbehagen oder auch Ablehnung reagieren, sobald ich das Wort Hypnosetherapie anspreche. Leider wird durch die Showhypnose im Fernsehen ein völlig falsches Bild transportiert. Dort werden vielfach willenlose Menschen dargestellt, die sich meist noch zum „Affen“ machen. ICH hätte auch Bedenken vor solch einer Methode, wer will schon völlig die Kontrolle verlieren!?

Die therapeutische Hypnose hat allerdings nichts mit dem zu tun, was Sie dort im TV sehen! Sie haben jederzeit die Kontrolle über sich und werden mir ganz und gar nicht die Geheimzahl Ihres Kontos nennen oder gar fremdbestimmt irgendwelche Dinge tun, die Sie keinesfalls tun wollen. Hypnose, so wie sie in der Therapie angewandt wird, richtet den Fokus auf etwas ganz bestimmtes, es wäre mit einem Tunnelblick vergleichbar.

Stellen Sie sich vor, Sie beschäftigen sich ganz intensiv mit dem Hobby Briefmarkensammeln und sind gerade dabei, die neusten Errungenschaften einzusortieren, das heißt ihr Fokus ist nur bei den Briefmarken und den Alben, Sie nehmen rundherum nichts wahr, ob Sie nun zum Essen gerufen werden oder womöglich das Telefon klingelt, Sie sind so sehr mit den Briefmarken beschäftigt, dass Sie alles um sich herum vergessen. Viele kennen das auch, wenn sie ein spannendes Buch lesen, sie versinken sozusagen in dem Buch.

Das ist genau das, was in der Hypnose passiert, den Fokus auf etwas ganz Bestimmtes lenken. Der Vorteil: man erkennt plötzlich etwas, was einem vorher verborgen war. Das wiederum hilft in der Therapie.

ÄNGSTE

Angst ist eine normale Reaktion auf eine Bedrohung. Unser Körper reagiert in so einem «natürlichen Fall» mit angespannter Muskulatur und beschleunigtem Herzschlag. Der Organismus ist zur Flucht eingestellt.

Es gibt jedoch noch andere Arten von Angst, die Ängste, die in Form einer Panikattacke auftreten. Eine weitere Form der Angst ist die Phobie – die Angst vor bestimmten Dingen oder Tieren. Es gibt aber auch die diffuse Angst, die nicht greifbar ist, weil man eigentlich vor allem Angst hat.

All diese Ängste beeinflussen Ihr Leben nachhaltig, belasten Sie oder sind gar so raumgreifend, dass Sie Ihr Leben als nicht mehr lebenswert empfinden.

Nicht immer liegt es auf der Hand, wovor man denn genau Angst hat: Warum reagiert mein Körper so panisch, obwohl gar kein Einbrecher im Haus ist?

Es gibt verschiedene Methoden um diese Angst aufzulösen. Zum einen kann hier eine Konfrontationsmethode hilfreich sein oder aber auch Hypnose, die in so einem Fall aufdeckende Arbeit leistet, d.h. dass Ihr Unterbewusstsein den genauen Grund Ihrer Angst aufdeckt und somit für Sie die Möglichkeit besteht Ihre Angst zu lindern oder zu heilen.

EMDR - Eye Movement Desensitization and Reprocessing

Eine effektive Psychotherapiemethode zur Auflösung von Traumatisierungen.

Francine Shapiro entdeckte diese Methode zufällig beim Spaziergang. Nach einer Krebsdiagnose entwickelte Shapiro depressive Symptome sowie Ängste. Beim regelmäßigen Spaziergang durch den Wald schaute Sie unentwegt abwechselnd nach rechts und links und bemerkte, dass ihre Krebserkrankung Sie weniger belastete.

Die Desensibilisierung und Verarbeitung durch Augenbewegung war gefunden.

Die abwechselnde Augenbewegung nach rechts und links stimuliert die rechte und linke Hemisphäre unseres Gehirns (bilaterale Stimulation). Diese Stimulation kann ebenso durch taktile oder akustische Signale erfolgen.

Durch die bilaterale Stimulierung arbeiten beide Hemisphären synchroner zusammen und können so auch traumatische Erlebnisse besser verarbeiten. Es führt zu einer Synchronisation von Erregung und Hemmung der beiden Hemisphären. Jede Hemisphäre erfüllt unterschiedliche Aufgaben und verarbeitet höchstwahrscheinlich Informationen in unterschiedlicher Art und Weise.

Die mit dem Trauma einhergehenden kognitiven, emotionalen und Verhaltenskomponenten werden bei der bilateralen Stimulation zerlegt und neu gespeichert. Belastendes kann somit verarbeitet werden. Die Erinnerung an das traumatische Material und die damit verbundene körperlichen Symptome klingen ab. Positive Gedanken tauchen auf, auch auf emotionaler Ebene verbessert sich der Status.

Wo wird EMDR angewandt?

  1. PTBS bei Erwachsenen und Kindern
  2. dissoziativen Störungen
  3. akute Traumatisierungen
  4. Krankheitsbewältigungen beispielsweise Krebserkrankung- und Diagnose
  5. Phobien (Spinnenphobie) sowie Prozessphobien (Flugangst)
  6. Panikstörungen
  7. Angststörungen
  8. sexuelle Dysfunktionen
  9. Coaching
 

Kontraindikationen

  1. aktuelle psychotische Symptome
  2. hirnorganische Erkrankungen
  3. Augenerkrankungen
  4. reduzierte Ich-Stärke
  5. geringe körperliche Belastbarkeit
  6. starker sekundärer Krankheitsgewinn
  7. geringe Therapiemotivation